Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/kidsgesternheute

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Hallo ihr Lieben, das ist nun mein erster Versuch etwas in der Art auf die Beine zu stellen.

In meinem Blog geht es um Kinder. Die lieben Kleinen oder doch nicht? 

Vielleicht geht es euch auch manchmal so das ihr am Boden seit und denkt keinen Ausweg zu finden, aber man schafft es ja doch irgendwie. Ich finde man soll den Mut haben auch negatives zu äußern. Okay "negativ" ist so negativ behaftet, sagen wir mal Kritik zu üben. Nicht nur über das Kind sondern auch über UNS selber.

Ich wünsche euch viel Spaß hier. Danke *Applaus*

Alter: 33
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
, war ich anders... sagt Mama

Wenn ich mal groß bin...:
, bin ich immernoch ich!

Ich wünsche mir...:
nur das Beste fuer mein Kind

Ich glaube...:
an UNS

Ich liebe...:
UNS



Werbung



Blog

Puenktlich wie ein Maurer

Puenktlich 4.37 Uhr höre ich die Schiebetür. Achtung Platz, Kind kommt. Ich wartete und hörte nur leises knistern. Wie erwartet ging die Tür auf...

Mit Kissen und Decke stand mein little Monster nun vorm Bett... Ja was denkt ihr wie es weiter geht?... 

Ich weiß es ist ein Fehler aber ich war viel zu MÜDE um sie wieder in ihr Bett zu bringen... Doch nach 20 Minuten habe ich es schon bereut nicht aufgestanden zu sein.  Gefühlte 10cm Platz, schön gemütlich auf der Bettkante, der Kopf auf dem Nachttisch und ein Fuß im Gesicht... Was gibts schöneres...

Egal, aus liebe zum Kind verkraftet man alles... Ein grinsen am morgen vertreibt Kummer und Sorgen. 

Ich wünsche euch einen tollen Tag, trotz trüben Wetter

 

Eure Muddi

24.10.13 09:29


Werbung


Der Kampf am Abend

Kennt ihr das...

die letzte Woche war das kleine Feenmonster krank. Natürlich schläft sie da bei uns. Schlafen... hmmm... eher qual für alle Beteiligten. Egal, hab mir sagen lassen das Schlaf völlig überbewertet wird *schnarch*

Eine Woche später...

das Thater beginnt von vorne. "Ich geh nicht in mein Bett!" fest davon überzeugt das Mama "Ja" sagt. Falsch gedacht Puppe Mama leicht geschwächt vom Tag hat noch genug Kraft sich durchzusetzten. Papa verschwindet... Wohin??? Ist das euer ernst??? Zum Fußball ist doch klar, Auf und Davon... Gut, denk ich mir, dann Bye Bye...

Also auf in den Kampf...

"Mama???? Darf ich Ausnahmsweise, bitte bei euch ins Bett?" klimper klimper mit den Wimpern... Als könne sie kein Wässerchen trüben. "Nein meine Schatz, .... *grübel grübel nach einem Grund* ... du bist wieder Gesund und außerdem hast du viel mehr Platz in deinem Bett!" schon ein bisschen blöd von mir... Ja, ich weiß was besseres ist mir in dem Moment nicht eingefallen.

Ihre Reaktion....

"Heul, brüll, schrei ... mein PPPPPPAAAAAAAPPPPPPAAAAAAA, ich will zu meinem Papa" Trotzreaktion kenn ich doch schon... Ich denk mir "Ja wo isser denn der Papa.. Warum fragt sie wohl... Genau! Der Papa ist weich... Außen hart und innen BUTTERweich" Ich schlag ihr also vor (trotz fortgeschrittener Zeit) noch eine Gschichte zu erzählen. Flexibel wie ich bin, erfand ich die Geschichte vom kleinen Troll der nicht in sein Bett wollte... Ja man glaubt es kaum, aber es hat geholfen. Nach anstrengenden 45 Minuten lag sie völlig entspannt in ihrem Bett und nach weiteren 5 Minuten waren die Augen zu!  *Jubel* Jawoll geschafft.

Und um die Kurve zu kriegen, früher gab es nicht so ein elend langes genörgel... oder doch? Ich bin davon überzeugt das ich kein deut besser war, nur gebrüllt und geheult hab ich nicht... Dann klappt das auch besser Mama und Papa um den Finger zu wickeln aber das werde ich Ihr nicht verraten...

Jetzt aufs Sofa und mal was ganz neues machen. Jetzt bin ich hier :D

 

Ich wünsche euch einen erholsamen Abend, wenn Ihr ähnliche Erfahrungen macht, schreibt gerne was dazu. Vielen Dank

 

Eure Muddi

23.10.13 21:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung